Juni 2017

Stand:
Off
Infomobil

9.-11. Juni 2017 Apolda, Thüringentag

9. Juni | 13-20 Uhr, Lebensmittel und Ernährung

10. Juni | 10-20 Uhr, Verbraucherrechte und Wirtschaftlicher Verbraucherschutz

11. Juni| 10-18 Uhr, Energieberatung und Verbraucherrechte


Veranstaltungen

7. Juni 2017 Erfurt, Geschäftsstelle

ganztägig, Aktionstag mit Goethe Gymnasium Weimar

Thema: "Schokologie"


9.Juni 2017 Weimar, Bertuch Schule

11.15 Uhr, Infostand

Aktion zum Landesdiabetikertag


13. Juni 2017 Erfurt, Geschäftsstelle Verbraucherzentrale

17.00 - 18.00 Uhr, Vortragsreihe "Werbeversprechen - Was dürfen Hersteller?"

Mehr zur Vortragsreihe unter www.vzth.de/vortraege2016


14. Juni 2017 Meiningen, Jean-Paul-Schule

8.30 - 12.30 Uhr, Aktionstagstag

Thema: "Gesundes Schulfrühstück"


15. Juni 2017 Alach, Grundschule

7.30 - 11.30 Uhr, Aktionstag

Thema: "Gesundes Schulfrühstück"


Sie können uns gerne für Veranstaltungen und Weiterbildungen buchen. Unser Themengebiet umfasst dabei Verbraucherrechte, Energie und Nachhaltigkeit, Baurecht, Lebensmittel und Ernährung, Finanzen und Versicherung, Urheberrechte. Schreiben Sie uns bei Interesse an info@vzth.de.

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.