Wir suchen Verstärkung in der Beratung und der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Jetzt bewerben.

Energiekrise - Informationen und Beratungsangebote

Energiekrise
Informationen und Beratungs­angebote

Haben auch Sie eine Preiserhöhung Ihres Versorgers erhalten? Das können Sie tun, um die Kosten diesen Winter besser zu bewältigen. Alle aktuellen Informationen und Beratungsangebote der Verbraucherzentralen zur Energiepreiskrise finden Sie hier.
 

 

Grafik Hilfe in der Energiepreiskrise

Die Verbraucherzentralen sind an Ihrer Seite in der Krise mit

  • Beratung
  • Information
  • Interessenvertretung

 

Aktuelles

Die aktuellen Informationen und Beratungsangebote der Verbraucherzentralen zu den wichtigsten Fragen in der Energiepreiskrise helfen Ihnen beim richtigen Umgang mit Preiserhöhungen, bei Preisvergleichen und beim Energiesparen.

Ratsuchende können sich auch in unseren regelmäßig stattfindenden kostenlosen Online-Vorträgen informieren. Weitere Fragen können Sie innerhalb der Beratungsangebote der Verbraucherzentralen per Telefon, vor Ort oder online klären.

Grafik Aktuelle Gaspreisbremse

Gaspreisbremse, Gasumlage und Hilfsmöglichkeiten: FAQ zur Gaskrise

Gas- und Stromversorger schicken teils saftige Preiserhöhungen an ihre Kund:innen. Für Gas- und Fernwärmekunden wird zur Entlastung der Dezemberabschlag erlassen. Zur Preisbremse bei Strom, Gas und Fernwärme gibt es Gesetzesentwürfe. Wir geben Orientierung zu wichtigen Fragen.

 

grafik Fragen zur Energie Rechnung

Preiserhöhungen bei Strom und Gas

Die Strom- und Gaspreise mancher Verbraucher:innen haben sich in den letzten Monaten vervielfacht. Häufig ist das auf die gestiegenen Beschaffungskosten der Versorger zurückzuführen. Leider treten aber auch immer wieder Probleme mit den Rechnungen oder der Kommunikation mit den Versorgern auf: Preiserhöhungen werden beispielsweise teils trotz Preisgarantien durchgeführt, die Abrechnungen sind fehlerhaft oder die Belieferung wird plötzlich ganz eingestellt. Sollten Sie davon betroffen sein, finden Sie hier Hilfen und Tipps dazu, was Sie im Ernstfall tun können.

 

Grafik Musterbrief Strom oder Gas in die Grundversorgung

Bei Strom oder Gas in die Grundversorgung: interaktive Briefvorlage

Mit unserem Schreiben teilen Sie dem örtlichen Grundversorger mit, dass Sie Strom oder Gas künftig von ihm beziehen. Hat ein Grundversorger Sie in die teure Ersatzversorgung genommen, können Sie außerdem widersprechen.

 

 

Drei große Stromfresser im Haushalt

Beispiel eines Dreipersonenhaushalts, ohne elektrische Warmwasserbereitung
 

Grafik Unterhaltungsteschnik

Information und Unterhaltungstechnik
28%

Grafik Wäschewaschen und trocknen

Waschen und trocknen
14%

Grafik Beleuchtung

Beleuchtung
13%

Quelle: BDEW 2021

 

Kosten im Blick mit unseren interaktiven Rechnern

Grafik interaktiven Rechner

Auch wenn Sie bisher noch nicht von erhöhten Preisen für Strom- oder Gas betroffen sind, ist es wahrscheinlich, dass Ihre Energierechnungen in Zukunft steigen. Unsere Rechner helfen dabei, einen Überblick dazu zu erhalten, wie teuer Strom und Gas werden könnten.

Außerdem können Sie mit dem Kühlschrank- und dem Duschrechner mehr über den Verbrauch Ihres Haushaltes erfahren. Mit wenigen Eingaben erhalten Sie Auskunft über Energieverbrauch, Kosten und CO2-Ausstoß.

Errechnen Sie Ihre persönlichen Kosten für den Energieverbrauch

 

Podcast: Stromsperre vermeiden

Energetische Sanierung, Fördermittel, Richtig Lüften und vieles mehr - im Podcast der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg können Sie Tipps und Hintergründe zu Energiethemen Nachhören.

Energiespartipps im Haushalt

Grafik Energiespatipps im Haushalt

Von aufwändigeren Maßnahmen wie der Wärmedämmung Ihres Hauses bis hin zur richtigen Einstellung des bereits genutzten Thermostats an der Heizung. In den meisten Haushalten lässt sich an der einen oder anderen Stelle noch Energie einsparen.

Wissen Sie zum Beispiel wie genau die richtige Balance zwischen Heizen und Lüften sein sollte? In unseren Tipps erfahren Sie mehr dazu und vielen weiteren Einsparpotenzialen im Haushalt.

So können Sie Energie-Einsparpotenziale zu Hause ausnutzen

 

Politik und Energie

Geschnuertes Klimapaket

Klimapaket: Was bedeutet es für Mieter und Hausbesitzer?

Mit dem Klimapaket wird Heizen mit Öl und Gas teurer, Strom soll billiger werden. Energetische Sanierungen lohnen sich mehr. Wir sagen Ihnen, was auf Sie zukommt.

Rechnung energiepreise

Energiepreiskrise: Wie Verbraucher:innen entlastet werden können

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert Maßnahmen, die zielgerichtet die Geldbeutel der Verbraucher:innen entlasten und zugleich Anreize für mehr Klimaschutz setzen.

Sorge um Energierechnung

 

Beratung und Termine

Energieberater

Online-Vortragsangebot

Regelmäßig zu festen Zeiten bietet die Verbraucherzentrale ein kostenloses Online-Vortragsangebot an, in dem Energierechtsberater:innen und Energieeinsparberater:innen auf die wichtigsten Verbraucherfragen eingehen. Das einstündige Angebot beginnt mit einem halbstündigen Expertenvortrag danach können die Teilnehmenden individuelle Fragen stellen.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Infos zu den jeweiligen Themen und zur Anmeldung finden Sie demnächst hier.

Bis dahin besuchen Sie gerne die Übersichtsseite der Energieberatung.

 

Beratung

In den folgenden Bundesländern berät die Verbraucherzentrale Kund:innen mit Schulden und Versorgungssperren im Bereich Strom, Gas und Fernwärme. Wenn nicht anders gekennzeichnet, ist die Beratung kostenlos.

Baden-Württemberg: Beratungstelefon 0900 / 1 77 44 46, Mo.-Fr. von 9 bis 12 und Mi. von 15 bis 18 Uhr (der Preis der Telefonberatung beträgt 1,75 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz, aus Mobilfunknetzen sind höhere Preise möglich)

BerlinEnergieschuldenberatung unter 030 / 21 48 52 02 oder per E-Mail an energieschulden@vz-bln.de

BremenEnergiebudgetberatung, Telefon: 0421 / 16 07 77 oder 0471 / 2 61 94; Info-Hotline zu Zappenduster!, Telefon: 0800 / 876 54 30

HamburgSchuldnerberatung, Telefon: 040 / 24 83 21 09 (Mo.-Fr. von 9 bis 16 Uhr)

Hessen: die Verbraucherzentrale hat zwei Hotlines geschaltet: zu steigenden Energiepreisen unter 069 / 97 19 40 247, Mo., Mi. und Do. 10 bis 14 Uhr, und eine Beratung bei Energieschulden unter 06142 / 941 90 10, Mo., Di., Do. und Fr. 9 Uhr bis 13 Uhr und Mi. 9 Uhr bis 17 Uhr

Niedersachsenkostenlose Beratung zu Energiesperren (Strom und Gas)

Nordrhein-WestfalenBudget- und Rechtsberatung Energiearmut; weitere Beratungsangebote: https://www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung

Rheinland-PfalzEnergiekostenberatung: 0800 / 607 57 00 (kostenlos), Mo.-Do. von 10 bis 16 Uhr

Saarland: Die Stromhelfer: kostenlose Energieschuldenberatung unter Telefon 0681 / 417 26 62 oder per E-Mail an stromhelfer@vz-saar.de

SachsenSchuldner- und Insolvenzberatung in Leipzig, Telefon: 0341 / 26 10 50

Sachsen-AnhaltSchuldner- und Insolvenzberatung: 0345 / 298 03 73, bst.schuldner@vzsa.de (Mo. von 14 bis 18 Uhr, Mi. von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Di. und Do. nach Vereinbarung). Benötigen Sie weitere Hilfe im Umgang mit Preiserhöhungen, bei Preisvergleichen und beim Energiesparen, dann können Sie auf unserer Seite oder an unserer Servicehotline unter 0345 / 292 78 00 einen Termin für eine persönliche oder telefonische Beratung buchen.

Thüringen: Telefonische Kurzberatung (kostenfrei, ohne Termin) bei drohenden Energiesperren und zu Vertragsfragen: dienstags von 13 bis 15 Uhr unter 0361 555 14 78. Persönliche Beratungstermine zu Energieverträgen oder zum Energieeinsparen können Sie unter 0361 555 14 0 vereinbaren (Mo. bis Do. 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr, Fr. 9 bis 14 Uhr)

In allen Bundesländern, auch denen die oben nicht genannt sind, steht bei rechtlichen Problemen mit dem Energieversorger eine juristische Beratung zur Verfügung.

Die Grafiken auf dieser Seite sind im Rahmen eines vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz geförderten Projekts entstanden.

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz BMJV