Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt der Ukraine. Alle Menschen haben ein Recht auf Demokratie, Freiheit und Frieden. Betroffene finden hier Informationen.

Wollen Sie schlauer sein? Vortragsreihe startet online mit neuen Themen

Pressemitteilung vom
„Schlau im Alltag“ heißt die kostenfreie Vortragsreihe der Verbraucherzentrale Thüringen. Jeden dritten Mittwoch im Monat gibt es Tipps und Hilfen, etwa zum Geldanlegen, zu Mogelpackungen oder zum Energiesparen. Die ersten Vorträge finden aufgrund von Corona online statt.
Unsere Vortragsreihe Schlau im Alltag
  • Die Kooperation mit dem Erfurter Kultur: Haus Dacheröden geht in ihr viertes Jahr. 
  • Corona-bedingt finden die Vorträge zunächst online statt. 
  • Am 19. Januar geht es los mit "Abgezockt? Nein Danke! Das sind die neuen Verbraucherrechte 2022". Wer Kostenfallen vermeiden will, ist hier richtig! 
Off

Gute Vorsätze sind oft schnell gefasst und schnell vergessen. Wie wäre es also mit einem Vorsatz, der sich monatlich in Erinnerung bringt? Dem Vorsatz, die kleinen und großen Fallen des Alltags 2022 von Anfang an zu umschiffen? Dabei helfen will die Vortragsreihe „Schlau im Alltag“ der Verbraucherzentrale Thüringen im Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt. Am Mittwoch, dem 19. Januar, startet sie in ihr viertes Jahr.

Jeden dritten Mittwoch im Monat laden Thüringens Verbraucherschützer ein, sich zu einem Thema schlau zu machen. Im ersten Halbjahr geht es diesmal um gesundes und genussvolles Essen und Einkaufen ab 50plus, Mogelpackungen, Geldanlegen für Kinder und Enkel, den ökologischen Fußabdruck und die Energiewende zum Selbermachen.

Zum Auftakt, am 19. Januar um 18.30 Uhr, gibt Jurist Ralf Reichertz einen Überblick über die neuen Verbraucherrechte 2022. Wer im neuen Jahr vermeiden will, in eine Kostenfalle zu stolpern, ist hier richtig!

Unter dem Motto „Abgezockt? Nein Danke!“ geht es beispielsweise um die Beweislastumkehr, die – zum Vorteil der Kunden – für Kaufverträge von bislang sechs Monaten auf ein Jahr verlängert wurde. Relevant wird das, wenn der Geschirrspüler den Dienst quittiert oder der neue Pulli einläuft. Auch bei Abo- und Handyverträgen stehen Kunden jetzt stärker da. Und Geschäftemachern an der Haustür wurde ein Riegel vorgeschoben.

Vorträge finden zunächst online statt

Der Vortrag von Ralf Reichertz findet aufgrund der aktuellen Corona-Lage online statt. Anmelden können sich Interessierte über die Internetseite der Verbraucherzentrale Thüringen unter www.vzth.de/veranstaltungen.

„Wir müssen abwarten, welche Vorträge in unserem Haus stattfinden können und welche wir digital anbieten“, nahm Juliane Güttler, Geschäftsführerin des Kultur: Haus Dacheröden, bei der Vorstellung der Vortragsthemen 2022 auf Corona und seine Folgen Bezug. „Die Verbraucherzentrale Thüringen und das Kultur: Haus Dacheröden werden rechtzeitig dazu auf ihren Internetseiten sowie in der Tagespresse informieren“, so Güttler weiter.

Alle Vorträge beginnen um 18.30 Uhr und sind kostenfrei. Fragen sind immer willkommen!

Die Themen 2022

  • 19. Januar: Abgezockt? Nein Danke! Das sind die neuen Verbraucherrechte 2022
  • 16. Februar: Genussvoll und gesund – essen und einkaufen mit 50+ (online, Anmeldung) 
  • 16. März: Sinnvoll Geld anlegen für Kinder und Enkel (online, Anmeldung)
  • 20. April: Miese Mogelpackung: Diese Fallen sollten Sie beim Einkauf kennen (mehr Infos) 
  • 18. Mai: Den ökologischen Fußabdruck berechnen (mehr Infos)
  • 15. Juni: Energiewende selber machen (mehr Infos)

 

Logo Haus Dacheröden             Logo Verbraucherzentrale Thüringen

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.