Online: Abgezockt? Nein Danke! Das sind die neuen Verbraucherrechte 2022

Das Jahr 2022 stärkt die Rechte von Verbraucher:innen. Wer 2022 vermeiden will, in eine unnötige Kostenfalle zu stolpern, ist in diesem Vortrag von Jurist Ralf Reichertz richtig. Denn wer sein Recht kennt, ist stärker! Der Vortrag der Reihe "Schlau im Alltag" findet online statt.
18:30
- 19:45

Das Jahr 2022 stärkt die Rechte von Verbraucher:innen. Was sich ändert, erläutert Jurist Ralf Reichertz von der Verbraucherzentrale Thüringen in seinem kurzweiligen Vortrag. Wer 2022 vermeiden will, in eine Kostenfalle zu stolpern, ist hier richtig. Denn wer sein Recht kennt, ist stärker! Zum Beispiel, wenn die Waschmaschine aussteigt: Für Kaufverträge wird die Beweislastumkehr im neuen Jahr von bislang sechs Monaten auf ein Jahr verlängert. Abo- und Handyverträge dürfen nur noch eine Kündigungsfrist von einem Monat haben. Geschäftemachern wird es verboten, an der Haustür zur Kasse zu bitten. Der Verkauf von Versicherungen, Nahrungsergänzungsmitteln und Medizinprodukten wird bei Kaffeefahrten grundsätzlich zum Tabu. Der Vortrag bietet einen Überblick.

Die Verbraucherzentrale Thüringen und das Kultur: Haus Dacheröden machen „Schlau im Alltag“. Mit der gleichnamigen Reihe laden sie jeden dritten Mittwoch im Monat zu einem Vortrag rund um Kundenrechte, Finanzen, Ernährung oder Energiesparen ein.

Veranstaltungsort ist in der Regel das Kultur: Haus Dacheröden (Anger 37, Erfurt). Beginn ist um 18.30 Uhr. Der Vortrag ist kostenfrei. 

Achtung: Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens findet der Vortrag online statt. Bitte melden Sie sich vorher unter diesem Link an. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. 

Hier finden Sie alle Vorträge der Reihe

Logo Haus Dacheröden           Logo Verbraucherzentrale Thüringen