Kürbiscremesuppe mit Ingwer

Stand:
Kürbis
Off

Zutaten: Für 2 Portionen

1/2 Hokkaidokürbis
2 EL Butter
20 g Ingwer
1/2 Knoblauchzehe
1 Schuss trockener Riesling
100 g Schlagsahne
1 TL Kürbiskernöl
  Salz, weißer Pfeffer, etwas Zucker

 

Zubereitung:

  • Kürbis entkernen, Fruchtfleisch schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Butter in einem Topf erhitzen. Kürbis, Ingwer und den Knoblauch darin andünsten. 1/4 Liter Wasser hinzu gießen und alles ca. 10-15 Minuten weich kochen lassen.
  • Anschließend die Suppe mit dem Pürierstab pürieren. ½ Liter Wasser dazu gießen und unter Rühren nochmals erhitzen.
  • Die Suppe mit Pfeffer, Salz und 1 Prise Zucker würzen. Wein hinzugeben und nochmals mit Zucker abschmecken.
  • Zuletzt die Sahne mit dem Kürbiskernöl steif schlagen und jeweils einen Klecks auf die Suppe geben.


Zubereitungszeit: 30 Minuten

Ein Schildchen mit der Aufschrift "Zero Waste" liegt zwischen Lebensmittel auf einem Tisch.

Resteverwertung von A-Z

Für die unterschiedlichsten Lebensmittelreste gibt es tolle Verwendungsmöglichkeiten. Auf dieser Seite finden Sie alphabetisch nach Lebensmitteln geordnet Vorschläge zur Verwertung von Resten und Rezeptbeispiele.

Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Defekte Elektrogeräte warten auf ihre Reparatur.

Reparaturbonus: Ab sofort können wieder Anträge gestellt werden

Der Thüringer Reparaturbonus geht in die vierte Runde: Seit dem 15. Mai 2024 können wieder Anträge gestellt werden. Gefördert wird die Reparatur von Elektrogeräten. Wer sein Elektrogerät repariert, statt es zu entsorgen, bekommt die Hälfte der Kosten erstattet - und schont damit Umwelt und Geldbeutel.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.