EU verschenkt Zugtickets: So reist du kostenlos durch Europa

Stand:
Die EU verschenkt 36.000 Tickets für Zugreisen durch Europa an junge Europäer:innen. So bekommst du die kostenlosen Zug-Reisetickets.
Junge Frau reist mit dem Zug
On

Kostenlose Europatour mit dem Zug – jetzt bewerben!

Europa gratis mit dem Zug entdecken: Bis Mittwoch, den 18. Oktober 2023 haben junge Europäer:innen noch die Chance auf kostenlose Zug-Reisetickets für eine Reise durch Europa. Insgesamt 36.000 Tickets verschenkt die Initiative „DiscoverEU“, eine Aktion von Erasmus+. Davon gehen 6.200 an deutsche Bewerber:innen.

Mit den kostenlosen Tickets können 18-Jährige mit dem Zug quer durch den Kontinent reisen. Alleine oder auch mit bis zu 4 Freunden und Freundinnen, wenn alle die Teilnahmebedingungen erfüllen.

Die Gewinner:innen der Travel-Passes profitieren zusätzlich von zahlreichen Rabatten für etwa:

  • Kulturbesuche
  • Lernaktivitäten
  • Sport
  • Transportmittel
  • Unterbringung
  • Verpflegung

Wer kann sich bewerben?

Das Angebot richtet sich an 18-Jährige aus der Europäischen Union. Du kannst dich für ein kostenloses DiscoverEU-Reiseticket bewerben, wenn du folgende Voraussetzungen erfüllst:

  1. Du bist zum Zeitpunkt der Bewerbung 18 Jahre alt. Das heißt, du bist zwischen dem 1. Januar 2005 (einschließlich) und dem 31. Dezember 2005 (einschließlich) geboren.
     
  2. Du lebst in einem EU-Land oder in einem EU-nahen Land, das bei Erasmus+ mitmacht. Dazu zählen z. B. auch Länder wie Island, Liechtenstein, Nordmazedonien, Norwegen, Serbien oder die Türkei.
     
  3. Du bewirbst dich bis zum 18. Oktober 2023, um 12:00 Uhr (Brüsseler Zeit), online bei der Europäischen Union.
     
  4. Du hast zwischen März 2024 und Ende Mai 2025 Zeit, für bis zu 30 Tage durch Europa zu reisen.

Wie kannst du teilnehmen?

Um ein Gratis-Ticket zu gewinnen, besuche die Website von Discover EU. Dort musst du ein kurzes Quiz absolvieren, bei dem du dein Wissen über Europa unter Beweis stellen musst. Außerdem gibt es eine Stichfrage. Je näher deine Schätzung an der richtigen Antwort liegt, desto mehr Punkte erhältst du.

Zusätzlich musst du dort ein Online-Bewerbungsformular ausfüllen. Dazu benötigst du die Nummer deines Personalausweises, deines Reisepasses oder deiner Aufenthaltskarte.

Mehr Informationen zu den kostenlosen Zugtickets von DiscoverEU findest du hier.

Du bist noch zu jung?

Wenn du jetzt noch zu jung bist, um dich für die kostenlosen Zugtickets zu bewerben: Es soll jedes Jahr im Frühling und im Herbst eine neue Runde geben.

Besondere Unterstützung für alle

Teilnehmende mit einer Behinderung oder gesundheitlichen Problemen können auf besondere Unterstützung zählen.

Kostenfrei durch Frankreich reisen

Mitte des Jahres 2023 gab es bereits ein ähnliches, kostenloses Angebot für junge Erwachsene, die gerne reisen: den deutsch-französischen Jugendpass.

Deutschland und Frankreich boten im Juni 2023 insgesamt 60.000 kostenlose Bahntickets an, um die deutsch-französische Freundschaft zu stärken und junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren das Nachbarland erkunden zu lassen. 30.000 der Tickets konnten sich junge Leute aus Deutschland sichern.

Diese Tickets waren am 12. Juni 2023 online erhältlich und bereits kurz nach der Veröffentlichung vergriffen. Wer einen kostenfreien deutsch-französischen Jugendpass ergattern konnte, kann ihn noch bis zum Ende des Jahres 2023 nutzen.

Ratgeber-Tipps

Ratgeber Photovoltaik
Wer ein Stück weit unabhängig von den Preiskapriolen der Energieversorger werden will, kümmert sich um die Anschaffung…
Handbuch Pflege
Als pflegebedürftig gelten Menschen, die wegen einer Krankheit oder Behinderung für mindestens sechs Monate Hilfe im…
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.