Menü

Willkommen

Kinder beim Essen in der Schulmensa.
Off

Wir über uns

Als Teil des Nationalen Aktionsplanes der Bundesregierung wurden mit der Kampagne IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und Bewegung" Vernetzungsstellen für die Schulverpflegung eingerichtet. Eine Übersicht über alle Vernetzungsstellen der Bundesländer finden Sie beim Nationalen Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule

In Thüringen befindet sich die Vernetzungsstelle Schulverpflegung mit Sitz in Erfurt in Trägerschaft der Verbraucherzentrale Thüringen. Sie wird geleitet von Alexandra Lienig (aktuell in Vertretung durch Katharina Berg). Projektmitarbeiter sind Edelgard Bärwolf, Mike Ogorsolka und Adrienne Neumann. Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung wird aus Landesmitteln des Thüringer Ministeriums für Migration, Justiz und Verbraucherschutz gefördert.

Unser Ziel ist es, Schulen bei der Umsetzung der DGE-Qualitätsstandards für die Schulverpflegung zu unterstützen und somit das Schulessen in seiner Qualität und Akzeptanz zu verbessern. Langfristig möchten wir damit auch einen Beitrag zur Reduktion von Übergewicht und ernährungsbedingten Erkrankungen leisten.

Unsere Aufgabe ist es, mit möglichst vielen Partnern regionale und überregionale Netzwerke aufzubauen, um einen regen Erfahrungsaustausch und Veränderungsprozesse zu initiieren und zu begleiten. Gemeinsam setzen wir uns für ein gesundes, schmackhaftes und abwechslungsreiches Mittagessen ein. Als Vernetzungsstelle stehen wir kooperierend und beratend zur Seite, bieten Vorträge und Workshops zu Themen rund um die Schulverpflegung an.

Das Team der Vernetzungsstelle Schulverpflegung
Das Team der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Thüringen (von links): Adrienne Neumann, Mike Ogorsolka, Alexandra Lienig, Edelgard Bärwolf, Katharina Berg

Ziele: Gemeinsam erfassen, bewerten & verbessern

  • Ermittlung und Bewertung des bestehenden Verpflegungsangebotes, insbesondere Erfassung von Schulen mit Schwierigkeiten bei der Mittagsversorgung
  • Qualitätsstandards für die Schulverpflegung an möglichst vielen Schulen anwenden
  • Steigerung der Akzeptanz und Teilnehmerzahl an einer gesunden Schulverpflegung
  • Sensibilisierung von Schülern und Lehrern für eine gesunde Ernährung durch Einbindung von Ernährungsprojekten
  • Auf- und Ausbau von Kooperationen zu Beteiligten der Schulverpflegung
  • Vernetzung vorhandener Aktivitäten

 

Aufgaben: vernetzen & weiterbilden

  • Information und Beratung zu Qualitätsstandards, Anbietern, zur Ernährungsbildung von Schulen, Schulträgern, Anbietern, Eltern u.v.m.
  • Angebot an Workshops, Informations-, Aktionsveranstaltungen zu Themen der Schulverpflegung
  • Erstellung eines Internetportals mit aktuellen und allgemeinen Informationen zum Thema Schulverpflegung
  • Erstellung eines Anbieterverzeichnisses als Entscheidungshilfe für Schulträger, Lehrer, Eltern
  • regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit
  • Servicetelefon zu Fragen, Anregungen oder Problemen rund um das Thema Schulverpflegung

 

Hier geht´s zum Projekt
Schulverpflegung Thüringen

Logo Schulverpflegung Thüringen

Entdecken Sie spannende Angebote, checken Sie Ihren Speiseplan und stöbern Sie in unserer Anbieterdatenbank.