Digitaler Verbraucher-Talk zum Thema "Faire Verbraucherverträge"

Pressemitteilung vom
Knebelverträge für Handynutzer oder Stromkunden und ungewollte Vertragsabschlüsse per Telefon gehören zum Beratungsalltag bei der Verbraucherzentrale. Zu unserem Verbraucher-Talk zum Thema „Faire Verbraucherverträge“ diskutieren wir mit Verbraucherschützern und Vertretern von Seniorenverbänden.
Titel Bildungsangebot Verträge und Verbraucherschutz

Knebelverträge für Handynutzer oder Stromkunden und ungewollte Vertragsabschlüsse per Telefon gehören zum Beratungsalltag bei der Verbraucherzentrale. Zu unserem Verbraucher-Talk zum Thema „Faire Verbraucherverträge“ diskutieren wir mit Verbraucherschützern und Vertretern von Seniorenverbänden.

Off

Gerade Senioren werden überdurchschnittlich oft zum Ziel von Telefonabzocke – und lassen sich leider häufig in unfaire Verträge drängen. Mit dem „Faire-Verbraucherverträge“-Gesetz will das Bundeskabinett die Rechte von Verbrauchern stärken. Untergeschobenen Verträgen oder langen Vertragslaufzeiten – etwa für Strom- und Gasverträge oder Handyverträge –  soll mit neuen Vertragsregeln ein Riegel vorgeschoben werden.

Zu unserem digitalen Verbraucher-Talk zum Thema „Faire Verbrauchergesetze“ diskutieren wir am Dienstag, 2. Februar 2021, von 16 bis 17.30 Uhr gemeinsam mit Vertretern von Seniorenverbänden die aktuelle Problemlage. Verbraucherschützer beleuchten die Hintergründe der Gesetzesinitiative zu den „fairen Verbraucherverträgen“ und geben einen Einblick in Fälle aus ihrem Beratungsalltag.

Die Thüringer Landesregierung unterstützt den Gesetzesentwurf. An dem Verbraucher-Talk wird Verbraucherschutzminister Dirk Adams teilnehmen und ebenso wie Dr. Ralph Walther, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Thüringen, für Fragen zur Verfügung stehen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Zuschauer können sich bequem und sicher von zu Hause aus per Laptop oder Smartphone zuschalten – am besten über die Browser Google Chrome oder Mozilla Firefox. Kamera oder Mikrofon werden nicht zwingend benötigt.

Die digitale Video-Konferenz findet über Cisco Webex statt.  Bitte klicken Sie hier, um am Verbraucher-Talk teilzunehmen. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und geben Medienschaffenden gern vorab Gelegenheit für Fotos und Interviews nach Absprache.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Dieses Angebot wird gefördert vom Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz.

Dieses Forum wird gefördert vom Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz
 

 

Ratgeber-Tipps

Eigentumswohnung
Angebote checken, Immobilien besichtigen, Finanzierung klären und Kaufvertrag unterschreiben – so stellen sich viele…
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Defekte Elektrogeräte warten auf ihre Reparatur.

Reparaturbonus: Ab sofort können wieder Anträge gestellt werden

Der Thüringer Reparaturbonus geht in die vierte Runde: Seit dem 15. Mai 2024 können wieder Anträge gestellt werden. Gefördert wird die Reparatur von Elektrogeräten. Wer sein Elektrogerät repariert, statt es zu entsorgen, bekommt die Hälfte der Kosten erstattet - und schont damit Umwelt und Geldbeutel.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.