Verbraucherzentrale berät wieder in Schmalkalden

Pressemitteilung vom
Die Verbraucherzentrale Thüringen kehrt zur persönlichen Beratung zurück. Erstmalig seit Beginn des Lock-Downs im November können sich Verbraucher ab dem 15. Juni wieder in der Beratungsstelle in Schmalkalden, Altmarkt 6, beraten lassen.
Die Beratungsstelle in Schmalkalden

Die Verbraucherzentrale Thüringen kehrt zur persönlichen Beratung zurück. Erstmalig seit Beginn des Lock-Downs im November können sich Verbraucher ab dem 15. Juni wieder in der Beratungsstelle in Schmalkalden, Altmarkt 6, beraten lassen.

Off

Ob Ärger mit dem Telefonanbieter, Fitnessstudio, Reisebüro oder Probleme mit dem Energieversorger: In den vergangenen sechs Monaten  waren die Berater der Verbraucherzentrale vor allem telefonisch und per Online-Beratung für die Thüringer da. „Wir sind sehr froh, jetzt auch in Schmalkalden wieder persönlich für Ratsuchende da sein zu können“, sagt Dr. Ralph Walther,  Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Thüringen. In der zentral gelegenen Adresse im Sanierungsbüro am Altmarkt 6 steht  Verbraucherberaterin Ute Traut immer jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat für Ratsuchende bereit.

Eine Beratung vor Ort ist ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung über das zentrale Servicetelefon unter Tel.  (0361) 555 14 0 möglich (montags bis donnerstags 9 bis 16 Uhr und freitags 9 bis 14 Uhr).

Auch eine Energieberatung ist hier wieder möglich – diese wiederum an jedem zweiten und vierten Mittwoch im Monat. Einen  Termin hierfür erhalten Verbraucher unter Tel. 0800 809 802 400 (kostenfrei).

Die Beratung selbst findet unter allen erforderlichen Hygieneauflagen statt. Dazu zählen neben der Terminvergabe das Führen von  Einzelgesprächen, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Betreten und Verlassen der Beratungsstelle und die Erhebung der   Kontaktdaten des Verbrauchers.

Selbstverständlich können Verbraucher auch weiterhin unsere Telefonberatung per Rückruf (5 Euro pro Anfrage) nutzen.  Unter  www.vzth.de/telefonberatung-th können sie sich hierzu einen Termin reservieren. Insbesondere zu Finanzfragen ist auch   eine Online-Beratung (15 Euro pro Anfrage) möglich: www.vzth.de/onlineberatung.

Mehr Informationen zu unserem Beratungsangebot und zu unseren Beratungsstellen unter www.vzth.de/beratung.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Defekte Elektrogeräte warten auf ihre Reparatur.

Reparaturbonus: Ab sofort können wieder Anträge gestellt werden

Der Thüringer Reparaturbonus geht in die vierte Runde: Seit dem 15. Mai 2024 können wieder Anträge gestellt werden. Gefördert wird die Reparatur von Elektrogeräten. Wer sein Elektrogerät repariert, statt es zu entsorgen, bekommt die Hälfte der Kosten erstattet - und schont damit Umwelt und Geldbeutel.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.