Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt der Ukraine. Alle Menschen haben ein Recht auf Demokratie, Freiheit und Frieden. Betroffene finden hier Informationen.

Die Verbraucherzentrale auf den Thüringer Messetagen

Pressemitteilung vom
Die Verbraucherzentrale Thüringen ist mit vielen Informationen und Vorträgen vom 26. bis 29. August auf den Thüringer Messe Tagen in Erfurt präsent. Informationen und Vorträge bieten die Fachleute unter anderem zu den Themen Vorsorgevollmacht, energetische Sanierung sowie Lebensmittel und Ernährung.
Zuhörer sitzen während eines Vortrages auf Stühlen.

Die Verbraucherzentrale Thüringen ist mit vielen Informationen und Vorträgen vom 26. bis 29. August auf den Thüringer Messe Tagen in Erfurt präsent. Informationen und Vorträge bieten die Fachleute unter anderem zu den Themen Vorsorgevollmacht, energetische Sanierung sowie Lebensmittel und Ernährung.

Off

Einen Stand haben die Rechtsexperten, Energieberater und Fachberater für Lebensmittel und Ernährung der Verbraucherzentrale über die gesamte Ausstellungsdauer in Halle 1, Stand Nr. G 20.

Viele wertvolle Informationen zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht hat Verbraucherberaterin Ute Traut – am Freitag, 27. August, von 10 bis 18 Uhr in Halle 1.

Wer rechtliche Fragen zum Thema Verträge, Reisen oder Ärger mit Handwerkern, Energieversorgern oder Fitnessstudios hat, ist von Donnerstag, 26. August, bis Samstag, 28. August, am Stand der Verbraucherberater gut aufgehoben.

Der Fachbereich Lebensmittel und Ernährung informiert am Donnerstag, 26. August, und am Sonntag, 29. August, zu allen Fragen rund um das Thema Tierwohl, pflanzliche Ersatzprodukte, Zusatzstoffe, Nahrungsergänzungsmittel sowie Ernährung und Klimaschutz.

In Halle 1 kann man sich außerdem von den Fachleuten der Energieberatung von Freitag, 27. August, bis Sonntag, 29. August, zu allen Fragen rund ums Thema energetische Sanierung, Fördermittel, Solar und Heizungstausch beraten lassen.

Die Vorträge sind im Eintrittspreis zur Messe enthalten.

Unsere Vorträge im Vortragsforum in Halle 1

26.08., 11 Uhr: Weniger Lebensmittel wegwerfen – Was können wir tun?

Vortrag von Tina Hanke, Fachberaterin Lebensmittel und Ernährung der Verbraucherzentrale Thüringen

Jährlich wandern pro Kopf etwa 75 Kilo Lebensmittel in den Müll. Die wenigsten dieser Lebensmittel gehören dort hin. Der Vortrag zeigt auf, wie man erkennen kann, ob Lebensmittel trotz abgelaufenem Datum noch genießbar sind. Die Zuhörer erhalten Tipps zur richtigen Lagerung und Ideen für eine kreative Resteküche. Wir helfen Ihnen, weniger Lebensmittel zu verschwenden und Geld zu sparen.

26.08., 14 Uhr: Rechtsirrtümer im Verbraucheralltag

Vortrag von Dirk Daubenspeck, Jurist bei der Verbraucherzentrale Thüringen

Müssen Verträge immer schriftlich geschlossen werden? Sind Jugendliche von der Haftung befreit, wenn sie unerlaubt Filme im Internet streamen? Darf man einen Mangel tatsächlich nur binnen sechs Monaten nach dem Kauf reklamieren? Und verpflichtet das Blättern in einer Zeitschrift im Kiosk zum Kauf?

Ob im Laden, online oder beim Haustürgeschäft: Im Verbraucheralltag stellen sich immer wieder neue Fragen. In diesem Vortrag werden gängige Rechtsirrtümer aufgeklärt.

27.08., 11 Uhr: Gut vorgesorgt – Wie Sie auch im Notfall füreinander da sein können

Vortrag von Claudia Kreft, Juristin der Verbraucherzentrale Thüringen 

Verlieren wir durch Krankheit oder Tod den Zugriff auf unsere Konten und Daten, sollte der oder die Richtige diese in unserem Sinn verwalten. Dazu liegt bei vielen Menschen eine Vorsorgevollmacht in der Schublade bereit. Schließlich wollen wir sicherstellen, dass im Ernstfall eine Vertrauensperson unsere notwendigen Bank- oder Behördenangelegenheiten regeln kann. Denn nicht automatisch sind es unsere Nächsten, die uns rechtlich vertreten dürfen.

Der Vortrag informiert darüber, worauf man beim Verfassen einer Vorsorgevollmacht achten muss. Es wird erläutert, wie wir mit der Vorsorgevollmacht bestimmen, wer im Ernstfall über unser Vermögen entscheidet oder uns vor Behörden vertritt.

27.08., 14 Uhr: Energetische Gebäudesanierung - Klima schützen und Geld sparen

Vortrag von Energieberater Dipl.-Ing. Horst Schilling

 Der Vortrag erklärt die Rolle der Wärmedämmung bei der energetischen Sanierung des Eigenheims. Die gebräuchlichsten Dämmstoffe werden mit ihren Eigenschaften, Einsatzbereichen und Kosten vorgestellt.

Die Energieberater der Verbraucherzentrale gehen im Detail auf die Dämmung der Außenwände, des Daches sowie der Decken ein.

Die Zuhörer erfahren, mit welchen Gesamtkosten sie zu rechnen haben, welche Energieeinsparungen dem gegenüberstehen und welche Fördermittel es für die energetische Sanierung gibt.

28.08., 11 Uhr: Energetische Gebäudesanierung - Klima schützen und Geld sparen

Vortrag von Energieberater Dipl.-Ing. Karsten Tanz

Der Vortrag erklärt die Rolle der Wärmedämmung bei der energetischen Sanierung des Eigenheims. Die gebräuchlichsten Dämmstoffe werden mit ihren Eigenschaften, Einsatzbereichen und Kosten vorgestellt.

Die Energieberater der Verbraucherzentrale gehen im Detail auf die Dämmung der Außenwände, des Daches sowie der Decken ein.

Die Zuhörer erfahren, mit welchen Gesamtkosten sie zu rechnen haben, welche Energieeinsparungen dem gegenüberstehen und welche Fördermittel es für die energetische Sanierung gibt.

28.08., 14 Uhr: Gute Reise – Das sind Ihre Rechte

Vortrag von Ralf Reichertz, Referatsleiter Verbraucherrecht bei der Verbraucherzentrale Thüringen

Nach Monaten des Lock-Downs können viele Menschen ihren Urlaub kaum erwarten. Doch auch in Zeiten der Lockerungen ist bei vielen Verbrauchern die Verunsicherung groß: Was passiert, wenn ich im Urlaub positiv getestet werde? Welche pandemiebedingten Einschränkungen am Reiseziel muss ich hinnehmen – und welche nicht? Guten Rat und wertvolle Informationen bietet dieser Vortrag.

29.08., 11 Uhr: Kann man Tierwohl kaufen?

Vortrag von Luise Hoffmann, stellvertretende Projektleiterin Lebensmittel und Ernährung der Verbraucherzentrale Thüringen 

Fleisch, Milch und Eier ohne schlechtes Gewissen genießen: Das ist immer mehr Menschen wichtig. Verschiedene Siegel und Label wollen Orientierung beim Einkauf geben. Bilder von saftigen Weiden, frischem Stroh und Werbeslogans vermitteln oft eine bäuerliche Haltung.

Doch was steckt tatsächlich hinter diesen Informationen? Worauf können Verbraucherinnen und Verbraucher vertrauen?

Der Vortrag erklärt den gesetzlichen Hintergrund zur Tierhaltung in Deutschland und benennt wesentliche Punkte, die aktuell schieflaufen.

29.08., 14 Uhr: Wie gelingt der Heizungstausch?

Vortrag von Energieberater Dipl.-Ing. Steffen Lier

Steht der Austausch der alten Heizungsanlage an, haben Hausbesitzer meist die Qual der Wahl. Von Wärmepumpen über Pelletheizungen bis zu Solarkollektoren – gerade im Bereich der erneuerbaren Energien gibt es zahlreiche Optionen. Der Vortrag „Welche Heizung passt zu meinem Haus?“ hilft Verbrauchern bei der Entscheidungsfindung.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.