Kostenfalle: Rechnungen für Garantieverlängerungen bei Telefonboxen

Pressemitteilung vom

Aktuell sind deutschlandweit Rechnungen der Firma RW–Verbraucherservice aus Aue unterwegs, die an Vodafone-Kunden verschickt werden. Nun wendete sich auch ein Verbraucher aus Nordthüringen an die Verbraucherzentrale in Leinefelde.

Off

"Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihre Garantie der Telefonbox abgelaufen ist" – so beginnen die Schreiben vom RW–Verbraucherservice. Daher macht das Unternehmen "nur für Sie" ein Angebot: Für 29,95 Euro erhalten Ver-braucher wieder eine neue zweijährige Garantie für Ihre Telefonbox. Die Bedingungen, wann diese Garantie greift, sind quasi nicht beschrieben.

Praktischerweise ist jedoch die Rechnung gleich dabei. "Die Verbraucher haben zuvor noch nie etwas von der Firma gehört, geschweige denn etwas bestellt", sagt Silvia Georgi von der Verbraucherzentrale Thüringen. Der Konsument aus Nordthüringen fragte sich vor allem, wie denn die Firma an seine Adressdaten gekommen ist.

"Er hat ein Recht darüber Auskunft zu verlangen. Ob sich das Unternehmen meldet, ist allerdings fraglich", so Georgi. Ihr Rat war es daher, diese Rechnung für eine neue Garantie, die nie bestellt wurde, einfach zu ignorieren. "Mal ganz abgesehen davon ist der Sinn und Nutzen von Garantieverlängerungen eher fraglich", erläutert die Verbraucherberaterin.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.