Kita-Ideen-Box der Verbraucherzentralen für kurze Zeit kostenlos

Pressemitteilung vom

Kindertagesstätten spielen eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Ess- und Trinkgewohnheiten von Kindern. Mit der Kita-Ideen-Box der Verbraucherzentrale Thüringen erhalten Kitas Unterstützung, Ernährungsthemen in den Tagesablauf zu integrieren.

Off
Die Aktion der kostenlosen Kita-Box ist am 15. März 2016 ausgelaufen. Sie können jedoch die Box weiterhin kostenpflichtig bestellen. Informationen zur Kita-Ideen-Box und die Online-Bestellung sind hier zu finden: www.verbraucherzentrale.nrw/kita-ideen-box. Direkt zur Bestellung.

Ebenso bietet die Verbraucherzentrale Thüringen kostenfreie Schulungen für pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte an und gibt Tipps für die Umsetzung der Ideen. Schließlich ergänzen sie die Ernährungserziehung der Familien und übernehmen Verantwortung für eine gesundheitsfördernde Ernährung der Kinder.

In Kindertagesstätten spielen, lernen und essen Kinder über den ganzen Tag hinweg. Das Projekt "Kita Kids IN FORM – Allergenmanagement und Allergenkennzeichnung", gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, setzt hier an. "Wir unterstützen Kindertagesstätten dabei, die Verpflegungssituation in ihrer Einrichtung zu verbessern", sagt Julia Müller, Fachberaterin Lebensmittel und Ernährung der Verbraucherzentrale Thüringen.

Unter Berücksichtigung langjähriger Schulungserfahrungen haben die Verbraucher-zentralen ein exklusives Materialpaket für die Ernährungsbildung entwickelt. Diese Kita-Ideen-Box bietet zahlreiche Aktionsideen und unterstützt pädagogisches Personal, das Thema Ernährung in den Tagesablauf zu integrieren.

In der vergangenen Woche hat Bundesernährungsminister Christian Schmidt eine neue Offensive zur Ernährungsbildung in Kitas und Schulen gestartet. In diesem Rahmen gibt es die Kita-Ideen-Box für einen begrenzten Zeitraum kostenlos, zu bestellen auf der Internetseite der Kampagne "Macht Dampf!" (www.macht-dampf.de) oder über einen Bestellflyer, erhältlich bei der Verbraucherzentrale Thüringen.

Das Projekt Kita Kids IN FORM legt in diesem Jahr den Focus auf Allergenmanagement und -kennzeichnung. Weitere Themen sind u.a. besondere Anforderungen an die Verpflegung von unter Dreijährigen, die Speiseplanung sowie die Ernährungsbildung. "In unseren Schulungen vermitteln wir dem Personal spezielle Kompetenzen für eine gesundheitsfördernde Ernährung. Wir geben Tipps, wie die Umsetzung im Alltag gelingt. Die Schulungen können von allen thüringischen Kindertagesstätten kostenfrei gebucht werden", so Julia Müller. Mehr unter: www.vzth.de/lebensmittel-ernaehrung.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.