IGeL-Leistungen

Stand:
Gesetzlich Versicherte müssen für Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) selbst zahlen. Welche dieser Angebote sind sinnvoll? Wir geben Orientierung.
Off

Häufig bekommen Patientinnen und Patienten Untersuchungen angeboten, die die gesetzliche Krankenkasse nicht übernimmt. Doch sind alle der so genannten Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) sinnvoll?

Und was sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen?

Im Vortrag klären wir diese Fragen. Wir stellen die häufigsten IGeL vor und bewerten sie.

Zielgruppe: Verbraucherinnen und Verbraucher jeden Alters

Format: Präsenzvortrag

Dauer: etwa eine Stunde. Im Anschluss haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Kostenbeitrag: Für unsere Bildungsangebote nehmen wir in der Regel ein Entgelt. Bitte sprechen Sie uns an.

Kontaktieren Sie uns: bildung@verbraucherzentrale-hessen.de

AGBs für das Buchen von Beratungsterminen über Terminland

Im Folgenden finden Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die für die Buchung einer kostenpflichtigen Beratung bei der Verbraucherzentrale Thüringen e.V. über den Anbieter Terminland gelten.
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.