In eigener Sache: Technischer Fehler bei Entgelt-Abbuchungen

Stand:
Bei einigen Verbraucher:innen wurde das Beratungsentgelt nicht abgebucht. Dies geschieht nun nachträglich. Wir erläutern den Zusammenhang und bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.
Ein Dokument mit dem Schriftzug "Lastschrift"
Off

Die Verbraucherzentrale Thüringen weist darauf hin, dass Verbraucher:innen, die zwischen Dezember 2021 und Juli 2022 eine kostenpflichtige Beratung am Telefon oder per E-Mail in Anspruch genommen haben, unter Umständen jetzt erst die Abbuchung auf ihrem Konto vorfinden.

Wir haben im benannten Zeitraum E-Mails mit dem Hinweis verschickt, dass die Abbuchung des Beratungsentgelts stattfinden würde. Aufgrund eines technischen Fehlers wurde in einigen Fällen aber kein Geld abgebucht. 

Wer von diesem Fehler betroffen ist, erhält jetzt eine zweite Benachrichtigung per E-Mail. Das angegebene Konto wird nun nachträglich belastet.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.    

Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.