"Verbraucherschule"- Die Auszeichnung zur Stärkung von Konsum- und Alltagskompetenzen

Stand:
Bewerbungen sind bis zum 30.06.2016 möglich

Bewerbungen sind bis zum 30.06.2016 möglich

Off

Verbraucherschule – Die Auszeichnung zur Stärkung von Konsum- und Alltagskompetenzen

Sich gesund ernähren, klug mit Geld umgehen, klimafreundlich leben, sicher in der virtuellen Welt surfen. Ihre Schule fördert dies und weitere Alltagskompetenzen Ihrer Schülerinnen und Schüler? Dann lassen Sie sich als Verbraucherschule auszeichnen.

Verbraucherschulen schärfen bei Schülerinnen und Schülern den kritischen Blick auf Konsumentscheidungen und vermitteln Alltagskompetenzen im Klassenzimmer und außerhalb des Unterrichts. Schülerinnen und Schüler führen beispielsweise Marktchecks durch, erleben Ernährungsbildung im Schulgarten oder informieren als Medienscouts ihre Mitschülerinnen und Mitschüler über Fallstricke bei Online-Einkäufen.

Die bundesweite Auszeichnung für allgemeinbildende Schulen wird vom Verbraucherzentrale Bundesverband vergeben und durch die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz gefördert. Interessierte Schulen können sich bis zum 30. Juni 2016 bewerben und werden im Herbst 2016 ausgezeichnet.

Weitere Informationen zur Schulauszeichnung und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier:

Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.