Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt der Ukraine. Alle Menschen haben ein Recht auf Demokratie, Freiheit und Frieden. Betroffene finden hier Informationen.

Bockshornklee und Wild Yams in den Wechseljahren

Stand:
Ich benutze Bockshornkleekapseln wegen hormonbedingtem Haarausfall. Gegen Östrogenmangel und Hitzewallungen benutze ich Wild Yam. Helfen diese Mittel wirklich und sind sie unschädlich bei täglichem Gebrauch?
Off

Frage

Ich benutze Bockshornkleekapseln wegen hormonbedingtem Haarausfall. Gegen Östrogenmangel und Hitzewallungen benutze ich Wild Yams. Helfen diese Mittel wirklich und sind sie unschädlich bei täglichem Gebrauch?

Antwort

Wild Yams (Dioscorea villosa) und Bockshornklee (Fenugreek) werden als Nahrungsergänzungsmittel zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden, wie beispielsweise Hitzewallungen oder hormonbedingten Haarausfall, angeboten. Sowohl über den Nutzen als auch über mögliche gesundheitliche Risiken ist bisher wenig bekannt.

Beide Pflanzen enthalten Diosgenin, ein Phytohormon, welches im Labor zur Gewinnung des Sexualhormon Progesteron verwendet wurde. Die Verwendung gegen Wechseljahresbeschwerden beruht auf einem Irrtum, denn im menschlichen Körper kann die im Labor praktizierte Umwandlung nach Einnahme gar nicht erfolgen.

Die Yamswurzel gibt es auch als Arzneistoff. Dafür wird der getrocknete Wurzelstock (Rhizom) verwendet. Ob dieser Arzneistoff Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln ist, erscheint fraglich, dürfen Lebensmittel doch keine pharmakologische Wirkung haben. Eine solche Wirkung ist ausschließlich Arzneimitteln gestattet, während Nahrungsergänzungsmittel lediglich der Ergänzung fehlender Nahrungsbestandteile dienen sollen. Die Linderung oder Heilung von Krankheiten ist nicht Aufgabe von Nahrungsergänzungsmitteln. Mehr zur Abgrenzung von Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln finden Sie in diesem Artikel. Eine unerwünschte Wirkung von Wild Yams können Verdauungsbeschwerden sein.

Vom Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum L.) werden als Arzneistoff die getrockneten, reifen Samen Bockshornsamen (Foenugraeci semen) verwendet. In kleinen Studien wurde festgestellt, dass Bockshornklee einen Einfluss auf die Sexualhormone von Frauen und Männern hat. Wichtig: Bockshornsamen können die Aufnahme von Medikamenten beeinflussen. Fragen Sie in der Apotheke nach, wenn Sie regelmäßig Arzneimittel (z.B. zur Blutverdünnung oder gegen Depressionen) nehmen. Außerdem sind unerwünschte Wirkungen wie Durchfall und Blähungen, Unterzuckerung (Hypoglykämie, bedeutsam bei Diabetes) und Überempfindlichkeitsreaktionen möglich. Achtung, wenn Sie oder eine nahe Verwandte an einem hormonempfindlichen Tumor (Brustkrebs) leiden. Unbedingt vorher ärztlichen Rat einholen.

Einige Hersteller werben damit, dass das in dem Produkt enthaltene Diosgenin auf den Progesteronspiegel wirkt, wodurch das Verhältnis zwischen Progesteron und Östrogen wieder ins Gleichgewicht gebracht und die Wechseljahresbeschwerden verringert werden sollen. Krankheitsbezogene Werbeaussagen sind für Lebensmittel verboten und auch Aussagen mit Gesundheitsbezug müssen von der EU zugelassen sein. Für Fenugreek wurden Aussagen mit Bezug auf Wechseljahresbeschwerden weder beantragt noch zugelassen, für Wild Yams liegt seit 2008 ein bisher nicht beschiedener Antrag zu "Menopause" vor, die Studienlage ist allerdings eher bescheiden. Für Isoflavone, ebenfalls Pflanzenhormone, wurde ein solcher Antrag bereits abschlägig beschieden.

Wir empfehlen Ihnen, in einem Gespräch mit Ihrem Gynäkologen bzw. Ihrer Gynäkologin über Ihre Beschwerden zu sprechen. Sie können, wenn Sie keine Hormone einnehmen möchten, dies auch deutlich machen.

Zum Weiterlesen:
Isoflavone - Hilfe in den Wechseljahren?

 

Quellen:


Pharma Wiki: Wild Yams. Stand: 25.03.2018

Pharma Wiki: Bockshornklee. Stand: 10.10.2021

EFSA Register of Question (abgerufen am 17.07.2022)

EFSA - ID 2045 - Dioscorea villosa (Common Name : Wild Yam ) - Menopause (abgerufen am 17.07.2022)

Memorial Sloan Kettering Cancer Center: Wild Yam. Stand: 12.07.2022

Memorial Sloan Kettering Cancer Center: Fenugreek. Stand: 28.01.2021

Bundesinstitut für Risikobewertung: Fragen und Antworten zur Verwendung von Bockshornkleesamen in Lebensmitteln. Stand: 22. Juli 2011