Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt der Ukraine. Alle Menschen haben ein Recht auf Demokratie, Freiheit und Frieden. Betroffene finden hier Informationen.

Eisenach: Leben ohne Plastik - Was im Alltag möglich ist

"Frag die Verbraucherzentrale!" heißt eine neue Vortragsreihe der Verbraucherzentrale Thüringen in Kooperation mit der Volkshochschule Wartburgkreis. Am Mittwoch, dem 8. Juni, klärt Ramona Ballod, Referentin für Energie, Bauen und Nachhaltigkeit, über Plastikalternativen auf.
17:30
- 19:00
Eisenach
Veranstaltungsort:
Volkshochschule Wartburgkreis,
Schmelzerstraße
19,99817 Eisenach

Viele Verbraucher versuchen, Plastik im Alltag zu reduzieren. Der Vortrag erklärt, wie das gut gelingen kann. Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Plastikarten, die uns täglich umgeben und deren Eigenschaften.

Plastikverpackungen für Lebensmittel kommen dabei ebenso zur Sprache wie Mikroplastik im Mineralwasser oder der Abrieb von Outdoor-Bekleidung beim Waschen. Die Zuhörer erhalten Plastik-Alternativen in die Hand und erfahren, bei welchen es sich um „echte“ Alternativen handelt.

Der Vortrag ist Teil einer neuen Vortragsreihe der VHS Wartburgkreis mit der Verbraucherzentrale Thüringen zu aktuellen Verbraucherfragen.

Die Veranstaltungen finden zu den angegebenen Terminen immer mittwochs um 17.30 Uhr statt und dauern insgesamt 90 Minuten. Im Anschluss an die Vorträge sind Fragen willkommen und es besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Die Kursgebühr beträgt 7 Euro.

Nähere Informationen und Anmeldung für die Vorträge über die VHS-Webseite.