Menü

Aufgrund der aktuellen Entwicklung zur Corona-Virus-Ausbreitung haben wir uns entschlossen, unsere Veranstaltungen bis auf Weiteres ausnahmslos ausfallen zu lassen.  

Erfurt: Klima und Lebensmittel - Vortrag

Die Verbraucherzentrale Thüringen und das Kultur: Haus Dacheröden laden Verbraucherinnen und Verbraucher ein, sich zu aktuellen Fragen des privaten Konsums schlau zu machen. Die Vorträge im Kultur: Haus Dacheröden (Anger 37, Erfurt) beginnen jeweils um 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr.
19:00
- 20:30
Erfurt
Veranstaltungsort:
Haus Dacheröden ,
Anger
37,99084 Erfurt

Hätten Sie gewusst, dass eine Gemüsesuppe mit Rindfleisch in ihrer Herstellung zehnmal mehr Kohlendioxid-Ausstoß verursacht als eine vegetarische Suppe? Oder dass ein Kilogramm Tomaten aus dem Treibhaus mit 9300 Gramm Kohlendioxid zu Buche schlägt, während es im saisonalen Anbau nur 85 Gramm sind, im saisonalen Öko-Anbau sogar nur 35 Gramm

Die Mehrheit der Deutschen zeigt sich besorgt über den Klimawandel. Staatliche Rahmenbedingungen sind notwendig. Doch schon jetzt kann man als Einzelner vorausgehen und CO² vermeiden, auch beim Essen. Oft wird das unterschätzt.

Petra Müller von der Verbraucherzentrale Thüringen gibt praktische Tipps für den Einkauf und für zu Hause. Sie zeigt, wie man regionale Lebensmittel sicher erkennt und, dass frische und reif geerntete saisonale Produkte zusätzlich zu den Umweltaspekten auch gesundheitliche Vorteile haben. Petra Müller leitet bei der Verbraucherzentrale Thüringen das Referat Lebensmittel und Ernährung.