Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt der Ukraine. Alle Menschen haben ein Recht auf Demokratie, Freiheit und Frieden. Betroffene finden hier Informationen.

Online-Vortrag: Schimmel in Wohnräumen wirksam bekämpfen

Gerade im Winter kann Schimmel in Haus und Wohnung zum Problem werden. Der Online-Vortrag beleuchtet die verschiedenen Gründe für Feuchtigkeitsschäden wie Baumängel, eine unzureichende Wärmedämmung oder undichtes Mauerwerk. 
15:00
- 16:30

Leuchtet es schwarz hinter dem Schrank oder unter dem Fensterbrett, ist das nicht nur ein optischer Makel. Auch für die Gesundheit kann Schimmelbefall gefährlich werden. Der Vortrag beleuchtet die verschiedenen Gründe für Feuchtigkeitsschäden wie Baumängel, eine unzureichende Wärmedämmung oder undichtes Mauerwerk. 

Auch die Rolle von Heizen und Lüften bei der Entstehung von Schimmel wird angesprochen. Neben den Ursachen und Risiken von Schimmel zeigt der Vortrag, welche Sanierungsmöglichkeiten es bei Schimmelbefall gibt und wie die Verbraucherzentrale Betroffenen helfen kann. 

Der Vortrag ist für eine Stunde geplant und richtet sich an private Haus- und Wohnungseigentümer ebenso wie an Mieter. Im Anschluss haben Sie noch für ca. 15 - 30 Minuten die Möglichkeit, per Chat Ihre Fragen zu stellen.

Anmeldung:

ACHTUNG: Es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl. Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig für den Online-Vortrag anzumelden. Erscheint das Datum ausgegraut, ist die maximale Teilnehmerzahl erreicht. Anmelden können Sie sich hier. 

Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Vortrags in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet.

Technische Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein älteres iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream umgeleitet, um den Vortrag per Video und Ton mitverfolgen zu können. Zu beachten ist, dass hier keine aktive Teilnahme möglich ist. 

Der Online-Vortrag wird nicht aufgezeichnet. 

Kontakt:

Bei Fragen können Sie sich an info@vzth.de wenden.

Hier gibt es weitere Infos zu unserem Beratungsangebot.