Online-Vortrag: EEG-Änderungen - Was bedeuten sie für die Solaranlage?

Zu Jahresbeginn 2021 sind zahlreiche Änderungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Kraft getreten. Ein Online-Vortrag der Verbraucherzentrale Thüringen erklärt, was die Neuerungen im EEG für bestehende oder geplante Photovoltaik-Anlagen bedeuten.
18:30
- 20:00

Der Online-Vortrag „Änderungen im EEG: Was bedeutet das für meine Solarstromanlage?“ findet am Dienstag, 23. November um 18:30 Uhr statt. Energieberater und Photovoltaik-Experte Reiner Maschke zeigt, unter welchen Bedingungen sich die Anschaffung einer Solarstrom-Anlage lohnt und ob Hausbesitzer den Strom lieber selbst verbrauchen oder ins Netz einspeisen sollten.

Zudem erfahren die Teilnehmer, welche Möglichkeiten das EEG nun für die Betreiber alter Photovoltaik-Anlagen nach dem Ende der Einspeisevergütung bietet. Auch Mieter und Wohnungseigentümer erfahren, wie sie von Solarstrom profitieren können.

Eine Anmeldung für den kostenlosen Vortrag ist hier möglich: https://www.edudip.com/de/webinar/online-vortrag-anderungen-im-eeg-was-verbraucher-jetzt-wissen-mussen/971788.

Der Vortrag ist für eine Stunde geplant. Im Anschluss haben die Teilnehmer noch eine halbe Stunde die Möglichkeit, im Chat ihre Fragen zu stellen.

Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale ist ein Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Dank einer Kooperation mit dem Thüringer Umweltministerium und der Landesenergieagentur ThEGA sind die Beratungen in Thüringen kostenfrei.